I

gerda-maria-pflock.de

Medienberichte

 

Pressestimmen

 


 

Potpourri im Club Voltaire

am 1. Juni 2019

Kabarett mit Gerda Maria Pflock
Internationalen Songs
präsentierte Simi Barazi mit der Frauenband Sisorama

Potpourri mit lieber Göttin

Mit der Frauenband Sisorama und ihrer Sängerin Simi Barazi, die Songs in vielen Sprachen rezitierte, war diesmal auch eine Göttin im Club Voltaire dabei. Es war der erfolgreichste Beitrag der Debüt-Kabarettistin Gerda Maria Pflock.

Als Nachfolgerin des lieben Gottes eliminierte sie die zehn Gebote und setzte dafür sechs neue ein. Die fanden großen Beifall. Respekt voreinander und vor der Natur, kein Missbrauch, auch nicht mit künstlicher Intelligenz und ganz wichtig: sich dringend um die Minderheit von 2 Prozent zu kümmern, die so schwer unter ihrem Vermögen ächzt.
Auch wird in den neuen sechs Geboten verlangt, Visionen zu haben, humorvoll, verständnisvoll, friedfertig und kreativ zu sein und intelligent zu walten. Im Kontext fand es die Liebe Göttin noch notwendig, eine Päpstin einzusetzen, und die Nahrungsmittelspekulation zu verbieten.

Aber auch über andere Sketche wurde gelacht, so wenn Boris Palmer, wieder einmal am Gemeinderat vorbei, einen Flugplatz für Tübingen plante. Daneben ging die Neckar-Philharmonie schon als selbstverständlich durch.
Es fanden sich auch Haushaltsroboter, autonomes Auto, Elefantenhirn und große Politik in den Texten.
Die wunderbare Band mit Simi Barazi musste noch zwei Zugaben spielen. Maja Grubina, Piano, und Razieh Amirian, Percussion, sind schon bekannt, neu war Annika Brunel mit Flöte und Fagott. Band und Texterin waren harmonisch aufeinander abgestimmt.

Sabine Rumpel

 

 


Bilderleiste Dropbox »
( 50 Einzelbilder )

Bunter Kulturabend im Handwerkermarkt

November 2018


Größer? Hier klicken (es öffnet sich ein neues Fenster)

 

 

Die Kardinalsfrage bleibt unbeantwortet

Schwäbisches Tagblatt, 5.5.2018

Grafik
Größer? Hier klicken (es öffnet sich ein neues Fenster)

 


2016

 

Buchvorstellung "Flüchtige Spur" von Gerda Maria Pflock

Gerda Maria Pflock schreibt über den Koalitionskrieg 1796

 


2016

Sonntag, 10. April, 17:00 Uhr, 
Gerda Maria Pflock las aus ihrem
historisch-erotischen Roman
„Annas schöne lasterhafte Seele“
begleitet von Simona Barazi and Her Boys.

 

 


Schwäbisches Tagblatt, 1.9.2015:

Verwunschener Steinrecyling-Wald als Lesungsort für regionale Autorinnen

Lesung_Natursteinpark_9_2015
Größer? Hier klicken (es öffnet sich ein neues Fenster)

 


Schwäbisches Tagblatt:


Tagblatt 2009

 

 

Link auf diese Seite von: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&... gerda-maria-pflock.de/ gerda-maria-pflock.de/ https://gerda-maria-pflock.de/