I

gerda-maria-pflock.de

EGO

 

 

EGO

Weshalb muss ich immer alles anders machen als andere?
Ja, da ist der Gestaltungsdrang.
Da sind die neuen Ideen zu komplizierten Angelegenheiten.

Weshalb suche ich immer den schwierigeren Weg?

 

Der Auftrag, den Eltern ihren Kindern mitgeben, entspricht nicht immer der Natur dieser Kinder. Ich hatte fremde Phantasien. Hier liegt der Ursprung meiner Kontra-Existenz.

Gegen den Strom schwimmen, Querdenken, das Andere wollen, neue Grenzen setzen, freie Entscheidungen, Einsatz für Gerechtigkeit, Widerwille gegen Autorität – das sind einige meiner Wesenszüge.

Als Kind schon war ich etwas Besonderes, nicht ahnend, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist. Das verstand ich erst später. Aber meine Besonderheit, die wollte ich leben.

Doch mein Elternauftrag lautete: Sei schön und gefalle, aber bleibe bescheiden, sei nicht verschwenderisch sondern zufrieden, bleib auf dem Boden. Sei tüchtig und freundlich zu allen Leuten! Kurzum: Sei mittelmäßig!

Kann es sein, dass meine Enten-Eltern einen Schwan in die Welt gesetzt haben? Oder waren sie auch mal Schwäne, die zusammengestutzt wurden? Warum wollten sie dann ihre Brut zurechtstutzen?

Vorübergehend ließ ich mich abdrängen von meinem Weg. Aus Liebe, wie es schien.
Aber der Widerspruchsgeist half mir letztendlich heraus aus dieser Situation und mit vollen Segeln eroberte ich das Leben. Endlich frei!